icon-account icon-glass
Dein Warenkorb
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte:

Kostenloser Versand ab 50€

180 Tage Rückgaberecht

> 6000 positive Bewertungen

Zertifizierte Qualität

Kostenloser Versand ab 50€

teebaumöl

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Inhalte

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Warzen sollen sich mit Teebaumöl entfernen lassen. Das Öl gilt als bewährtes Hausmittel, mit dem sich die Wucherungen beseitigen lassen sollen. 

Wir erklären dir, wie du Teebaumöl gegen Warzen anwenden kannst und worauf du achten musst. Ebenso erfährst du, bei welchen Warzen Teebaumöl eingesetzt werden kann. 

teebaumöl gegen warzen

Ist Teebaumöl ein wirksames Mittel gegen Warzen?

Bei Warzen handelt es sich um Hautwucherungen. Auslöser sind Viren, wobei meistens die Humane Papillom-Viren die Verursacher sind. 

Da Teebaumöl unter anderem eine antivirale Wirkung haben soll, hilft Teebaumöl gegen Warzen. Zumindest ist das in Erfahrungsberichten und Fallberichten nachzulesen. Wie dem Bericht der Medizinischen Fakultät Saudi-Arabiens zu entnehmen ist, konnten Hautwarzen innerhalb von 10 bis 20 Tagen mit Teebaumöl erfolgreich behandelt werden.

Auch in der Zeitschrift für klinische und diagnostische Forschung ist von einer Entfernung von Hautwarzen mit Teebaumöl die Rede. Des Weiteren berichtet B Cherie Millar vom Belfast City Hospital in Nordirland über eine Patientin, deren Handwarzen mit Teebaumöl behandelt wurden. Die Warzen wurden 12 Tage lang jeden Tag mit Teebaumöl bestrichen. Innerhalb dieser kurzen Zeit waren die Warzen verschwunden.

Bei diesen Berichten handelt es sich zwar um einzelne Fälle. Dennoch scheint Teebaumöl ein wirksames Mittel gegen Warzen zu sein. Das Öl wird aus den Blättern des Teebaums gewonnen.

Es enthält viele Pflanzenstoffe, die unter anderem eine antivirale, antimykotische und antibakterielle Wirkung aufweisen sollen. 

Entdecke unser 100% reines Teebaumöl von Heldengrün®

Unser Teebaumöl ist zu 100 Prozent rein. Es ist frei von Zusatzstoffen. Außerdem enthält es keine Rückstände von Pestiziden oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen

Das Teebaumöl ist Bio-zertifiziert und stammt aus kontrolliertem Anbau. Es wird per Wasserdampfdestillation gewonnen, sodass alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben

Tipps für die korrekte Anwendung: Das solltest Du beachten

Wenn du Warzen mit Teebaumöl behandeln möchtest, solltest du ein paar Faktoren beachten. 

Das Öl soll sich für verschiedene Arten von Warzen eignen. Unter anderem kann das Teebaumöl bei 

  • Stielwarzen, 
  • Stachelwarzen, 
  • Pinselwarzen, 
  • Dornwarzen und 
  • Flachwarzen helfen. 

Wichtig ist es, dass du das Öl regelmäßig aufträgst. 

Je nach Warzenart sollte die Behandlung einige Wochen bis Monate durchgeführt werden. Um das Risiko eines Rückfalls zu minimieren, solltest du das Teebaumöl so lange anwenden, bis die Warzen verschwunden sind. 

Du kannst auch über Nacht eine Kompresse anlegen. Dazu tränkst du ein Wattepad mit Teebaumöl, legst es auf die Warzen und fixierst es mit einer Mullbinde.

Trage das Teebaumöl unverdünnt auf die betroffenen Stellen auf. Nutze dafür ein Wattepad oder ein Wattestäbchen. Du solltest das Öl zwei- bis dreimal pro Tag auf die Warzen auftragen.

Damit du die Erreger nicht versehentlich verteilst, solltest du im Anschluss immer deine Hände gründlich waschen und desinfizieren.

Solltest du eine empfindliche Haut haben, ist es besser, das Öl zu verdünnen. Ansonsten kann es zu Hautreizungen kommen. Du kannst das ätherische Öl mit Jojobaöl mischen und die Mischung auf die betroffenen Hautbereiche auftragen. 

Befindet sich eine Warze in der Nähe deiner Augen, solltest du das Teebaumöl nicht verwenden. Kommen die Augen mit dem ätherischen Öl in Kontakt, kann das zu Reizungen führen

Auch bei der Behandlung von Genitalwarzen ist es nicht ratsam, im Alleingang mit Teebaumöl zu behandeln. Dies solltest du mit deinem Gynäkologen abklären.

Um das Risiko von Hautreaktionen zu reduzieren, solltest du dich für ein Teebaumöl in Bioqualität entscheiden. In diesem Öl befinden sich weder gesundheitsschädliche Stoffe noch Zusatzstoffe.

warze

Kann das Öl bei der Behandlung von Feigwarzen helfen?

Bei Feigwarzen handelt sich um Hautwucherungen im Intimbereich, die durch HP-Viren ausgelöst werden. Es ist möglich, Teebaumöl gegen Feigwarzen anzuwenden. Lasse jedoch zuvor ärztlich abklären, ob es sich um Feigwarzen oder um andere Hauterkrankungen handelt.

Zudem solltest du bei der Behandlung mit Teebaumöl bei Feigwarzen vorsichtig sein. Die Schleimhäute im Intimbereich sind sensibel, sodass es womöglich zu Hautreizungen kommt.

Einsatz von Teebaumöl bei Dellwarzen

Von Dellwarzen sind hauptsächlich Kinder betroffen. Die warzenähnlichen Hautknoten treten an den Füßen auf. Oft werden sie im Schwimmbad durch Schmierinfektion übertragen. Dellwarzen sind sehr ansteckend.

Sie werden vom Molluscum-contagiosum-Virus ausgelöst. Es soll möglich sind, Teebaumöl bei Dellwarzen einzusetzen. Die Wirkung von Teebaumöl soll antiviral sein, sodass es auch bei diesem Virus helfen kann.

Alterswarzen und Teebaumöl: Eine natürliche Lösung?

Die Verursacher von Alterswarzen sind noch unbekannt. Sie werden jedoch nicht durch Viren ausgelöst. Deshalb soll sich Teebaumöl gegen Alterswarzen nicht bewähren.

In manchen Erfahrungsberichten ist dennoch zu lesen, dass sich Alterswarzen mit Teebaumöl behandeln lassen. Angeblich trocknet das Teebaumöl die Alterswarzen aus.

Teebaumöl hilft nicht - Das sind die nächsten Schritte

Falls sich die Behandlung mit Teebaumöl als erfolglos herausstellt, ist es dir unbedingt zu empfehlen, einen Arzt zu konsultieren. Es gibt verschiedene Methoden, um Warzen zu behandeln.

Zum Beispiel können Säuren in Form von Pflaster oder Creme zum Einsatz kommen. Manche Warzen können vereist werden oder der Arzt entfernt die Warzen mittels Laser oder Kürettage.

Fazit

Teebaumöl soll sich für die Behandlung verschiedener Arten von Warzen gut eignen. Das Öl wird in der Regel unverdünnt auf die betroffenen Bereiche aufgetragen.

Wichtig ist eine kontinuierliche Anwendung, die je nach Warzenart einige Wochen bis Monate dauern kann. Bei empfindlicher Haut oder an sensiblen Stellen ist es zu empfehlen, das Teebaumöl zu verdünnen. Bei Warzen im Augenbereich oder im Genitalbereich ist unbedingt vorher mit einem Arzt zu sprechen.

Das ätherische Öl kann zu Reizungen der Schleimhäute führen, weshalb es an sensiblen Körperstellen nicht ohne ärztliche Absprache zu verwenden ist.

Es gibt einige Erfahrungs- und Fallberichte, die über die positive Wirkung von Teebaumöl bei Hautwarzen informieren. Für die Anwendung bei Warzen sollte ein hochwertiges Teebaumöl in Bioqualität verwendet werden. Falls die Behandlung nach einigen Wochen keinen Erfolg bringt, ist ein Arzt zu konsultieren.

FAQ

Wie lange dauert das bis eine Warze komplett weg ist?

In den wenigen Studien und Fallberichten waren die Hautwarzen nach 10 bis 20 Tagen verschwunden. Die Dauer der Behandlung hängt jedoch von der Warzenart ab. Außerdem spielt es eine Rolle, wie lange die Warzen bereits bestehen.

Welches Öl hilft noch bei Warzen?

Es gibt verschiedene Öle, die bei Warzen helfen sollen. Zum Beispiel kannst du Jojobaöl mit ätherischen Ölen wie Lavendelöl mischen. Jojobaöl soll eine gesundheitsfördernde Wirkung auf die Haut haben, da es viele Fette und Vitamine enthält. Es gilt als entzündungshemmend, antimikrobiell und antiseptisch. Mit unserem Jojobaöl erhältst du ein zu 100 Prozent reines Öl in Bioqualität. Wenn du das Öl gegen Warzen anwendest, kannst du es mit ätherischen Ölen kombinieren. Ein ätherisches Öl gegen Warzen ist Teebaumöl. Auch Lavendelöl soll bei Warzen wirksam sein. Unser Lavendelöl stammt aus kontrolliertem Anbau aus Griechenland. 

Auch Pfefferminzöl soll für die Behandlung von Warzen geeignet sein. Es soll, wie Teebaumöl, antivirale Eigenschaften haben. Zudem sollen die Inhaltsstoffe verhindern, dass sich das Virus ausbreitet und sich neue Warzen bilden können. Unser Pfefferminzöl hat eine EU-Bio zertifizierte Qualität und stammt aus ökologischem Anbau. 

Des Weiteren kannst du unser Bio-Zitronenöl mit Jojobaöl mischen und bei Warzen anwenden. Ätherisches Zitronenöl gilt als desinfizierend. Es soll dazu in der Lage sein, Bakterien und Viren zu zerstören.

Hat Teebaumöl Nebenwirkungen?

Teebaumöl kann Hautreaktionen wie Reizungen, Rötungen und Ausschläge auslösen. Es hat ein hohes Allergiepotenzial, weshalb Allergiker und Asthmatiker das ätherische Öl nicht verwenden sollten. Bei oraler Einnahme ist es möglich, dass es zu Koordinationsproblemen und Schläfrigkeit kommt. Für die äußerliche Anwendung beispielweise bei Warzen, ist es zu empfehlen, das Teebaumöl mit einem Trägeröl wie Jojobaöl zu verdünnen. Damit lässt sich das Risiko für Hautreizungen reduzieren

Ätherische Öle kannst Du auch noch anders für Deine Gesundheit nutzen:

Mit in Darmstadt designed

10% Für deine erste Bestellung

Wir verschicken kein Spam - Versprochen!

Informationen dazu, wie Heldengrün mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung

Folge uns

Liquid error (sections/pagefly-section line 6): Could not find asset snippets/pf-d3cdd152.liquid