icon-account icon-glass
Dein Warenkorb
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte:

Kostenloser Versand ab 50€

180 Tage Rückgaberecht

Versand in 1-2 Tagen

> 6000 positive Bewertungen

Kostenloser Versand ab 50€
Ätherisches Zimtöl

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Inhalte

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Zimt ist vielen nur als Gewürz bekannt. Dabei wurde es bereits in früheren Zeiten als Hausmittel eingesetzt. Manche Wirkungen von Zimtöl sind mittlerweile wissenschaftlich belegt. So soll Zimt-Öl Schmerzen lindern und antibakteriell wirken. Das ätherische Öl von Zimt soll entzündungshemmend wirken und Infektionen bekämpfen. 

Zimt als ätherisches Öl soll nicht nur bei körperlichen, sondern ebenfalls bei psychischen Beschwerden hilfreich sein. Folgend informieren wir über die Wirkweisen von Zimtöl und den Einfluss des Öls auf den Körper und die Psyche. 

Wie kann Zimtöl unsere Psyche beeinflussen?

Zimtöl enthält viele Inhaltsstoffe, die sich positiv auf den Körper und die Psyche auswirken sollen. Dabei ist Zimtaldehyd der Hauptwirkstoff, der sich in der Rinde befindet. Die Blätter bestehen größtenteils aus Eugenol. Dieser Stoff gilt als antibakteriell wirkend

Zimt und seine Wirkung auf die Seele ist teils wissenschaftlich erforscht. Zum Beispiel soll Zimt eine positive Wirkung auf die Psyche bei Depressionen und Angststörungen haben, wie Reyhaneh Sohrabi und das Forscherteam herausfanden. In einer anderen Studie über Zimtöl und seine Wirkung ist nachzulesen, dass der Serotoninspiegel nach dem Verzehr von Zimt steigt und somit einen antidepressiven Effekt haben soll. Serotonin wird auch als Glückshormon bezeichnet, weil es das Wohlbefinden fördert und beruhigend wirkt. 

Des Weiteren soll Zimt die Stimmung verbessern, weil die Inhaltsstoffe Neurotransmitter und Dopamin aktivieren sollen. Außerdem soll das Gewürz in der Lage sein, die Denkleistung zu optimieren, wie eine andere Studie belegt. 

Schon der Duft von Zimt soll sich positiv auf die Psyche auswirken. Vielleicht erinnert auch Dich der Geruch an eine gemütliche Adventszeit. Viele Menschen entwickeln wohlwollende und warmherzige Gedanken, wenn sie Zimt riechen oder schmecken, weil sie es mit der Weihnachtszeit in Verbindung bringen. 

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten im Alltag

Zimtöl hat ein breites Wirkungsspektrum und ist vielseitig anwendbar. Folgend informieren wir über Zimtöl und die wichtigsten Anwendungsgebiete.

  • Zimtöl bei einer Diät: Das ätherische Zimtöl soll die Fettverbrennung erhöhen, wie in einer Studie nachgewiesen werden konnte. Der Wirkstoff Zimtaldehyd fördert demnach den Stoffwechsel und soll auf die Fettzellen einwirken. 

    Für die Studie wurden Probanden mit Zimtaldehyd behandelt. Im Anschluss konnten die Forscher eine Verbesserung des Fettstoffwechsels erkennen. Außerdem kannst Du Zucker durch Zimtöl ersetzen und Deine Ernährung auf diese Weise gesünder gestalten. 
     
  • Zimtöl für das Wohlbefinden: Du kannst das ätherische Öl in einen Diffusor oder in eine Duftlampe geben. Der Duft soll stimulierend wirken und zur Linderung einer depressiven Verstimmung beitragen. 
     
  • Zimtöl bei Entzündungen und Schmerzen: Dem ätherischen Zimtöl wird eine entzündungshemmende, schmerzstillende, antiseptische und antibakterielle Wirkung nachgesagt. Somit soll sich das Öl bei Zahnfleischentzündungen und Menstruationsschmerzen gut bewähren.
     
  • Zimtöl für die Haare: Das Öl lässt sich ebenfalls für die Haare anwenden. Es soll ein gesundes Haarwachstum fördern.
     
  • Zimtöl für die Haut: Dem Öl wird aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung nachgesagt, bei Akne und anderen Hautproblemen zu helfen. Für die Anwendung auf der Haut ist es ratsam, das ätherische Öl mit Jojobaöl zu mischen. 
     
  • Ätherisches Zimtöl für die Küche: Es ist möglich, ätherisches Zimtöl statt Zimtgewürz in der Küche zu nutzen. Das Öl soll einen intensiveren Geschmack aufweisen.
     
  • Zimtöl als Schutzmittel gegen Ameisen: Weil das Öl stark duftet, eignet es sich als umweltfreundliches Mittel gegen Ameisen. Die kleinen Tiere mögen den Geruch nicht und nehmen Reißaus. 

Entdecke unser 100 % reines Zimtöl von Heldengrün®

Unser Zimtöl ist Bio-zertifiziert und stammt aus ökologischem Anbau. Es ist ein zu 100 Prozent reines Öl, das frei von Zusatzstoffen und gesundheitsschädlichen Rückständen ist. Es wird mittels Wasserdampfdestillation gewonnen, sodass alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben. 

Von der Pflanze zum Produkt: Die Geschichte des Öls

Das Zimtöl wird aus dem Zimtbaum gewonnen. Dieser Baum stammt aus Sri Lanka. Für die Gewinnung und den Verkauf des Öls werden die Bäume mittlerweile in vielen Gebieten Südasiens angebaut. 

Zimt gehörte vom 16. bis 18. Jahrhundert zu den wertvollsten Gewürzen weltweit. Auch im alten Ägypten war es ein sehr geschätztes Öl und Gewürz. In der ayurvedischen Medizin sowie in der traditionellen chinesischen Medizin ist Zimt Bestandteil der Mittel, die für die Behandlung von körperlichen und psychischen Beschwerden verwendet werden. 

Das Öl wird mit Wasserdampfdestillation gewonnen. Für rund fünf Gramm Öl ist ein Kilogramm Rinde erforderlich. Es gibt verschiedene Sorten von Zimtöl. 

Echtes Zimtöl wird auch Ceylon-Zimt oder Zimtrindenöl genannt. Es wird aus der Rinde des Zimtbaumes gewonnen. Dieses Öl ist dickflüssig und duftet intensiv nach Zimt. Es soll sehr wirksam und stark sein.

Der Geschmack wird als eine Mischung aus scharf und süß beschrieben. Zimtblätteröl stammt aus den Blättern des Zimtbaumes. Das Aroma ist sehr würzig und kräftig. Während echtes Zimtöl eine gelblich-trübe Färbung aufweist, ist Zimtblätteröl braun gefärbt. 

Cassia Zimtöl wird zwar oft mit echtem Zimtöl verwechselt, aber es wird nicht aus der Rinde des Ceylon-Zimtbaumes gewonnen. Cassia Zimtöl befindet sich in der Rinde der Zimtkassie (chinesischer Zimtbaum).

Der Anteil an Zimtaldehyd ist in diesem Öl höher als in echtem Zimtöl oder Zimtblätteröl. Cassia Zimtöl ist stärker und muss deshalb geringer dosiert werden. Bei zu hoher Dosierung kann es auf die Schleimhäute und auf die Haut reizend wirken. 

Welche Inhaltsstoffe machen das Öl so besonders?

Der Hauptwirkstoff von Zimt ist Zimtaldehyd. Das ist ein ätherisches Öl, das für den typischen Geschmack und Geruch von Zimt verantwortlich ist. Je nach Sorte enthält Zimt zwischen 85 und 90 Prozent Zimtaldehyd. Des Weiteren befinden sich in Zimtöl 

  • Eugenol, 
  • Phenole, 
  • Linalool, 
  • Cumarin 
  • und Ester. 

Eugenol soll entzündungshemmend und antiseptisch wirken. Außerdem soll Eugenol das Pilzwachstum verhindern können. Des Weiteren enthält Zimtöl Zimtacetat. Dieser Stoff ist bekannt dafür, die Durchblutung zu verbessern und den Körper mit genügend Mineralstoffen, Vitaminen und Sauerstoff zu versorgen

Anwendung & Dosierung: Schritt für Schritt erklärt

Für die Anwendung solltest Du das ätherische Zimtöl verdünnen. Reine ätherische Öle sind stark konzentriert. Ein zu hoch dosiertes Zimtöl kann zu Durchfall, Verdauungsstörungen und anderen Nebenwirkungen führen. Außerdem kann es passieren, dass sich eine Überdosierung negativ auf Deine Stimmung auswirkt.

Mische das Zimtöl mit einem hochwertigen Basisöl. Dazu eignet sich unser Jojobaöl in Bioqualität sehr gut. Du solltest ebenfalls wissen, dass Zimtöl Allergien auslösen kann, weil Zimtaldehyd hoch allergen ist. Bei der Einnahme des Öls kann es zu Schleimhautreizungen und Übelkeit kommen. 

Vorsicht: Schwangere sollten kein Zimtöl verwenden, weil es eventuell eine Fehlgeburt auslösen kann. Des Weiteren ist das ätherische Öl nicht für Kinder und Diabetiker geeignet. Durch Zimtöl kann es zu Unterzucker kommen und bei Kindern ist das Öl schnell zu hoch dosiert. 

  • Mische zwei Tassen Jojobaöl mit einem Tropfen Zimtöl. Diese Mischung kannst Du dünn auf die Haut auftragen, um beispielsweise Akne oder Ähnliches zu bekämpfen. Die Jojobaöl-Zimtöl-Mischung eignet sich ebenfalls als Massageöl. Zimtöl soll wärmend wirken, weshalb es gerne bei rheumatischen Schmerzen sowie bei Erkältungen zum Einsatz kommt.
     
  • Möchtest Du von dem Duft des ätherischen Öls profitieren, gibst Du einen Tropfen des Öls in einen Diffusor. 
     
  • Zur Behandlung von Kopfschmerzen kann eine Kopfmassage helfen. Mische dafür 100 Milliliter Jojobaöl mit einem Tropfen Zimtöl. 
     
  • Für eine Haarkur bei trockenem, sprödem Haar vermischst Du 100 Milliliter Jojobaöl, zwei Teelöffel Honig, 50 Milliliter Macadamiaöl und drei Tropfen Zimtöl. Massiere die Kur in Deine Kopfhaut ein und wickle um Deinen Kopf ein Handtuch. Lasse die Haarkur etwa eine halbe Stunde einwirken. 

Zimtöl - welche Wirkung hat es?

Welche weiteren Effekte hat Zimt auf den Körper?

Was bewirkt Zimt im Körper? Dieser Frage gingen einige Wissenschaftler nach. Ätherisches Zimtöl ist für weitere Wirkungen bekannt. Wir zeigen Dir acht Eigenschaften, die dem Öl zugeschrieben werden. 

  • Wie wirksam sind die Antioxidantien in Zimt? Antioxidantien stellen ein Schutz für den Körper vor freien Radikalen dar. In Zimt sind Polyphenolen und andere Antioxidantien enthalten, die als stark gelten. Wie eine Studie aus dem Jahre 2020 zeigte, befindet sich in Zimt eine hohe Menge an Antioxidantien. 
     
  • Ist Zimt ein natürlicher Entzündungshemmer? Wissenschaftler aus Australien konnten beweisen, dass Zimt entzündungshemmend wirkt. Auch eine Studie aus Mainz zeigte, dass Zimt ein Entzündungshemmer ist. Das beliebte Gewürz soll vor chronischen Entzündungen schützen. 

Zimtöl kaufen: Worauf solltest Du besonders achten?

Damit das Öl seine volle Wirkung entfalten kann, solltest Du zu einem zu 100 Prozent reinen Zimtöl greifen. Im besten Falle entscheidest Du Dich für ein Bio-zertifiziertes Öl aus kontrolliertem Anbau. Dann kannst Du sicher sein, dass sich keine gesundheitsschädlichen Stoffe und Zusatzstoffe im ätherischen Öl befinden. 

Außerdem enthält Öl aus Cassia-Zimt eine größere Menge an Cumarin. Cumarin kann in zu hoher Dosierung Nebenwirkungen auslösen. Als verträglicher gilt ätherisches Zimtöl aus echtem Zimt mit dem botanischen Namen Cinnamomum verum. In diesem Zimt ist weniger Cumarin enthalten. 

Fazit

Ein Großteil der Wirkungen von Zimt sind bereits wissenschaftlich untersucht. Zimt war bereits in frühen Zeiten als Gewürz und alternatives Heilmittel beliebt und bekannt. Aufgrund seiner Inhaltsstoffe soll Zimtöl einen positiven Effekt auf den Körper und die Psyche aufweisen. 

So soll bereits der Duft die Stimmung und das Wohlbefinden verbessern. Ebenso soll Zimt dazu fähig sein, den Blutzuckerspiegel zu senken und Entzündungen zu hemmen. Bei der Anwendung ist auf eine niedrige Dosierung zu achten, weil Zimtöl hoch konzentriert ist. 

FAQ

Wie wird Zimtöl in der Kosmetik angewendet?

Zimtöl wird in der Kosmetik besonders für die Haare und die Haut verwendet. Aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften soll sich das Öl bei Akne und anderen Hautproblemen bewähren. Auch für eine Haarkur wird das ätherische Öl gerne genutzt, denn es soll zur Förderung des Haarwachstums beitragen können. 

Ist Zimt gut für die Nerven?

Zimt gilt als Stimmungsaufheller. Es wird bei Depressionen und Ängsten eingesetzt. Zimt soll den Serotoninspiegel erhöhen können, wodurch sich das allgemeine Wohlbefinden verbessern kann. 

Welche Nebenwirkungen kann Zimtöl haben?

Es kann bei der Anwendung von Zimtöl zu Nebenwirkungen kommen. Bei zu viel Zimt können Nebenwirkungen auftreten. Weil reines Zimtöl hoch konzentriert ist, solltest Du das Öl für die äußerliche Anwendung mit einem Basisöl wie Jojobaöl verdünnen. 

Bei einer zu hohen Dosierung können Nebenwirkungen wie Verdauungsstörungen, Durchfall oder eine negative Stimmungslage auftreten. Bei Schwangeren kann das ätherische Öl schlimmstenfalls eine Fehlgeburt auslösen. Weil Zimtöl schnell zu hoch dosiert ist, sollte es bei Kindern nicht verwendet werden. 

Schau Dir auch die Besonderheiten unsere anderen Ätherischen Öle an:

10% Für deine erste Bestellung

Wir verschicken kein Spam - Versprochen!

Informationen dazu, wie Heldengrün mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung

Folge uns

Liquid error (sections/pagefly-section line 6): Could not find asset snippets/pf-d3cdd152.liquid