icon-account icon-glass
Dein Warenkorb
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte:

Kostenloser Versand ab 25€

180 Tage kostenlos testen

~4,81/5 basierend auf über 5726 Bewertungen

105.234+ zufriedene Kunden

Folge uns

Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Inhalte

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Kopfschmerzen sind ein Übel, das vielen von uns leider nur allzu bekannt ist. Stress, Schlafmangel oder Überlastung können die Ursachen sein. Viele von uns geben Unsummen für Tabletten und andere Mittelchen aus - und kennen dabei ein probates Hausmittel nicht: Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen.

Wir erklären Dir, warum Minzöl bei Kopfschmerzen helfen kann und welche Studien es dazu sogar gibt.

Ist Pfefferminzöl gut gegen Kopfschmerzen? 

Statistisch gesehen leiden mehr als

  • 11 % aller Erwachsenen an Migräne,
  • ganze 42 % an Spannungskopfschmerzen
  • und sogar 3 % an täglich auftretenden Kopfschmerzen. (1)

Kopfschmerzen sind laut WHO unter den Top 10 der Rangliste mit den am meisten behindernden Erkrankungen.

Studien, in denen betroffene Probanden Pfefferminzöl und Placebos verabreicht bekamen, bewiesen dabei, dass das Minzöl gegenüber Placebos signifikant wirksam war.

Minzöl hilft also tatsächlich bei Kopfschmerzen.

Wie wirkt das Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen?

Die Wirkweise des Pfefferminzöls ist bis heute nicht gänzlich wissenschaftlich geklärt. Bekannt ist aber, dass Pfefferminzöl auf der Haut Kälte- und Druckrezeptoren erregt und Schmerzrezeptoren stimuliert. Menthol soll eine Änderung der Zellmembran mit einer vermehrten elektrischen Aktivität bewirken.

Hohe Konzentrationen von Menthol sollen sich lokal vergleichbar wie ein Anästhetikum auswirken. Die ätherischen Dämpfe des Öls hemmen die Schmerz-Nerven-Botenstoffe Substanz-P und Serotonin.

So konnte dem Pfefferminzöl eine ähnliche Wirkung wie Analgetika, also Schmerzmittel, die insbesondere zur Behandlung von chronischen Schmerzen eingesetzt werden, nachgewiesen werden.

Pfefferminzöl gegen Migräne und Spannungskopfschmerzen

Hilft Pfefferminzöl auch gegen Migräne und Spannungskopfschmerzen? 

Pfefferminzöl hilft dabei gegen Migräne und gegen Spannungskopfschmerzen gleichermaßen.

Das Minzöl sorgt also auch bei Migräne und dauerhaften Beschwerden und nicht nur bei vorübergehenden stressbedingten Kopfschmerzen für Linderung. 

Worauf muss ich bei der Anwendung von Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen achten?

Bei der Anwendung von Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen gilt es allerdings einiges zu beachten:

  • Verwende ätherisches Minzöl niemals pur, da es zu Hautreizungen kommen könnte. Mische stets nur ein paar Tropfen davon in ein Trägeröl wie beispielsweise ein Olivenöl und träufel das Gemisch vorsichtig auf die Schläfen und unter die Nase.

    Wenn Du selbst nichts anmischen möchtest, gibt es in den Drogerien und Apotheken auch Pfefferminzöl Roller zu kaufen. Diese Pfefferminz Roller kannst Du für spontan aufkommende Kopfschmerzen auch praktisch in der Handtasche mitnehmen.

  • Achte darauf, dass das Öl nicht in Deine Augen oder an Deine Schleimhäute gelangt. Dort kann es Entzündungen und Rötungen hervorrufen.

  • Bevor Du das Öl verwendest, solltest Du vorsichtig an einer Hautstelle überprüfen, dass Du nicht allergisch darauf reagierst.

Welches Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen ist das Richtige?

Generell eignen sich alle Minzsorten gut zur Behandlung gegen Kopfschmerzen. Achte allerdings darauf, dass das ätherische Öl naturrein und bio-zertifiziert ist, da sich ansonsten Pestizidrückstände oder andere chemische Zugaben darin finden können, die nicht besonders gesundheitsförderlich für Dich wären. 

Ein Tipp: Schau Dich gern in unserem Shop um. All unsere ätherischen Öle sind naturrein und bio-zertifiziert. 

Wie oft muss ich das Minzöl auftragen, wenn ich Kopfschmerzen habe?

Bei akuten Kopfschmerzen solltest Du das Öl zwei Mal innerhalb der ersten 15 Minuten an der Schläfe auftragen. Bereits danach sollte sich eine erste Besserung einstellen.

Du kannst es danach noch beliebig oft weiter anwenden. Übertreibe es allerdings nicht, damit Du keine Hautreizungen riskierst und werde nicht ungeduldig - Kopfschmerzen werden allmählich besser, sind aber nicht mit einem Fingerschnippen wieder weg.

Wie lange dauert es, bis die Kopfschmerzen verschwinden? 

Die erste Besserung stellt sich meist bereits nach 15 Minuten ein. Bis die Kopfschmerzen ganz weg sind, dauert es - je nach Patient und je nach Art der Kopfschmerzen - jedoch unterschiedlich lange.

Je schneller Du mit der Anwendung des Minzöls bei aufkeimenden Kopfschmerzen reagierst, desto besser ist allerdings die Prognose.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Anwendung von Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen?

Nebenwirkungen sind bei der Anwendung von Pfefferminzöl gegen Kopfschmerzen keine bekannt. Es handelt sich um ein reines Naturprodukt.

Allerdings besteht das kleine Risiko, dass Du gegen das Minzöl allergisch reagierst. 

Gibt es Alternativen zu Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen 

Eine gute und ebenfalls bewährte Alternative zu Minzöl ist Lavendelöl. Sollte Dir Minzöl vom Duft her nicht so zusagen oder Du dagegen allergisch sein, könnte ätherisches Lavendelöl für Dich ein guter Ersatz sein. 

Zum Thema Lavendelöl haben wir tolle Beiträge - klick Dich gleich rein:

FAQ

Wie hilft Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen?

Pfefferminzöl hat eine kühlende Wirkung, die dazu beitragen kann, die Schmerzen bei Kopfschmerzen zu lindern. Es wirkt auch entzündungshemmend und kann helfen, die Spannung in den Muskeln zu reduzieren, die oft Kopfschmerzen verursacht.

Wie wird Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen angewendet?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen anzuwenden.

  1. Eine häufige Methode besteht darin, einige Tropfen Pfefferminzöl auf die Schläfen, die Stirn oder den Nacken aufzutragen und sanft einzumassieren.
  2. Alternativ kann man auch einige Tropfen Pfefferminzöl in eine Schüssel mit warmem Wasser geben und den Dampf einatmen.

Fazit

Wissenschaftliche Studien haben Pfefferminzöl tatsächlich eine Wirksamkeit gegen Kopfschmerzen nachgewiesen. Das ätherische Öl ist damit eine echte Alternative zu pharmazeutischen Mitteln, die häufig mit jeder Menge Nebenwirkungen einhergehen. 

Neben Pfefferminzöl gibt es weitere ätherische Öle bei uns im Shop, die gut für Dich sein können. Hier findest Du weitere Beiträge, die für Dich sehr interessant sein können:

 

Quelle:
1. - https://schmerzklinik.de/pfefferminzoel-bei-spannungskopfschmerzen/

10% Für deine erste Bestellung

Wir verschicken kein Spam - Versprochen!

Informationen dazu, wie Heldengrün mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung

Folge uns