icon-account icon-glass
Dein Warenkorb
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte:

Kostenloser Versand ab 50€

180 Tage Rückgaberecht

Versand in 1-2 Tagen

> 6000 positive Bewertungen

Kostenloser Versand ab 50€
sauna aufguss selbst machen

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Inhalte

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Du möchtest einen Sauna Aufguss selbst machen? Die kalte Jahreszeit eignet sich fürs Saunieren bestens. 

Mit einem Aufguss ist es möglich, in der Kabine einen angenehmen Duft zu verbreiten. 

Wenn du einen Saunaaufguss selber machen möchtest, kannst du die Öle entsprechend deinen Bedürfnissen auswählen. 

Wir stellen dir fünf Rezepte vor, mit denen du deine Saunaaufgüsse selbst herstellen kannst. 

Mit unseren Ölen ist es einfach, einen Saunaaufguss selber zu machen. 

 

saunaöl selber machen

Selbstgemachter Sauna-Aufguss: Alle Vorteile im Überblick

Indem du deine Saunaaufgüsse selber herstellst, kannst du von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Du kannst selbst entscheiden, welche Zutaten dein Saunaaufguss enthalten soll.

  • Du kannst Öle von hoher Qualität auswählen.

  • Du bestimmst über die Menge des Aufgusses.

  • Du hast die Möglichkeit, deinen selbst gemachten Sauna Aufguss in einer umweltfreundlichen Verpackung aufzubewahren. 

Sauna Aufguss selbst machen: 5 einfache Rezepte mit ätherischen Ölen

Wir haben für dich 5 Rezepte zusammengestellt, die es dir ermöglichen, einfach und schnell deinen eigenen Saunaaufguss herzustellen. 

Wenn du einen Saunaaufguss selber machen möchtest, bieten sich untere ätherischen Öle an. Suche dir ein Saunaaufguss zum Selber machen Rezept aus und probiere nach und nach die weiteren Rezepte aus. 

Hinweis: Bitte verwende ätherische Öle in der Sauna nie pur, sondern immer als Mix. Wenn du das Öl pur auf die Saunasteine gibst, verdunstet es direkt, sodass die Wirkung ausbleibt. 

Im schlimmsten Fall kann sich das ätherische Öl an den heißen Steinen entzünden, wodurch es zum offenen Feuer kommen kann!

Rezept Nr. 1: Entspannung pur mit Lavendel

Lavendel kann eine entspannende und beruhigende Wirkung haben.

Es ist auch möglich, ätherisches Lavendelöl mit Rosmarinöl zu mischen. 

Es heißt, dass Rosmarin die Durchblutung fördern, die Stimmung heben und entspannen kann.

Nutze pro einen Liter Wasser ein bis drei Verschlusskappen ätherisches Öl. Füge das Öl dem Wasser hinzu und gieße das Aufgusswasser langsam über die Saunasteine. 

Rezept Nr. 2: Zitrone und Orangenöl für belebende Frische

Ätherisches Zitronenöl und Orangenöl wird gerne als Vorbeugung in Erkältungszeiten verwendet. 

Es wird gesagt, dass diese beiden Öle zur Unterstützung des Immunsystems beitragen können. Um einen Saunaaufguss selber zu machen, kannst du Zitronenöl und Orangenöl in Kombination anwenden. Löse jeweils eine bis drei Verschlusskappen Öl auf einen Liter Wasser und gieße die Mischung über die Saunasteine. 

Rezept Nr. 3: Pfefferminze & Eukalyptus für freie Atemwege

Ätherisches Öl von Eukalyptus und Pfefferminze kann gut für die Atemwege sein. Außerdem sollen diese beiden Kräuter bei Verspannungen helfen können.

Des Weiteren wird von Eukalyptusöl gesagt, dass es eine entspannende Wirkung haben kann. Löse auf einen Liter Wasser eine bis drei Verschlusskappen Öl.

Gieße die Aufgussmischung langsam auf die Steine. 

Rezept Nr. 4: Thymianöl als Helfer bei Husten

Manche Menschen nutzen bei Husten Thymianöl für einen Saunaaufguss. Dem Öl wird eine schleimlösende und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. 

Für einen Saunaaufguss gibst du eine bis drei Verschlusskappen Öl in einen Liter Wasser. Diese Mischung gießt du langsam auf die heißen Saunasteine. 

Rezept Nr. 5: Zimt für festliche Weihnachtsstimmung

Beim Duft von Zimt kommt bei den meisten Menschen eine gemütliche, weihnachtliche Stimmung auf. 

Zudem heißt es, dass sich Zimt positiv auf die Psyche auswirken kann. 

Des Weiteren gilt der in Zimt enthaltene Wirkstoff Eugenol als antibakteriell. 

Wenn du einen Saunaaufguss selber machen möchtest, dann löse einen bis drei Verschlusskappen Zimtöl in einen Liter Wasser und gieße die Mischung auf die Steine. 

Die wichtigsten Fakten zum Saunaaufguss: Ein Muss für jeden Saunaliebhaber

Wenn du einen Saunaaufguss selbst machst, kannst du entscheiden, welche Düfte du verwenden möchtest. 

So kannst du je nach Stimmung oder Situation die entsprechenden Öle auswählen. Achte jedoch bitte auf das richtige Mischungsverhältnis! 

Nimm lieber weniger als zu viele Tropfen, denn bei einer Überdosierung kann es zu Reizungen der Schleimhäute und Atemwege, zu Kopfschmerzen und Schwindelanfällen kommen. 

  • Öffne vor dem Aufguss die Kabinentüre und fächere etwas frische Luft mit einem Handtuch in die Sauna.

  • Gieße maximal drei bis vier Kellen der Aufgussmischung auf die heißen Steine.

  • Verteile den Dampf mittels Handtuches im Raum. 

 

saunaöl selber machen

Saunaaufguss kaufen: Darauf solltest Du achten

Entscheide dich für zu 100 Prozent reine Öle. Diese ätherischen Öle sind frei von Pestiziden oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen. 

Außerdem enthalten sie keine synthetischen Duftstoffe. 

Jetzt entdecken: Unsere exklusiven Saunaöle von Heldengrün!

Unsere Saunaöle sind Mischungen, mit denen du einen Saunaaufguss selbst machen kannst

Bei den Ölen handelt es sich um Bioöle

Für die Dosierung gibst du jeweils eine bis drei Verschlusskappen Öl auf einen Liter Wasser

Diese Aufgussmischung gießt du über die heißen Saunasteine.

  • Unser Saunaöl Atemfrei ist eine Mischung aus Menthol, Eukalyptus und Lavendel.

  • Saunaöl Zitruszauber besteht aus Zitrone, Lemongras und Mandarine.

  • Unser Saunaöl Berghütte ist eine Kombination aus Zedernholz, Zirbe und Tanne

Fazit

Indem du deinen Saunaaufguss selber machst, kannst du eigenständig entscheiden, welche Öle du verwenden möchtest. 

Somit hast du die Möglichkeit auszuwählen, ob du lieber einen belebenden oder entspannenden Duft genießen möchtest. 

Beim Kauf der Öle solltest du darauf achten, dass sie frei von gesundheitsschädlichen Stoffen und synthetischen Duftstoffen sind. 

Kaufe zu 100 Prozent reine Öle oder verwende unsere exklusiven Saunaöle in Bioqualität. 

FAQ

Ist der Aufguss in der Sauna gesund?

Ein Saunaaufguss kann gesund sein, wenn dazu reine Öle verwendet werden. 

Außerdem ist auf die richtige Dosierung zu achten, denn bei einem Zuviel können unangenehme Effekte wie Kopfschmerzen und Reizungen der Atemwege auftreten. 

Wie oft kann man in der Woche in die Sauna gehen?

Es wird gesagt, dass ein positiver Effekt eintreten kann, wenn man zwei bis drei Mal wöchentlich in die Sauna geht. 

Beim Saunieren ist es relevant, auf das eigene Körpergefühl zu achten. Höre auf deinen Körper. Wichtig ist die Regelmäßigkeit. 

Falls es dir guttut, kannst du auch täglich saunieren – oder nur einmal in der Woche. 

Welche Saunadüfte passen zusammen?

Du kannst Saunadüfte nach Belieben miteinander kombinieren. 

Es ist zu empfehlen, Düfte auszuwählen, die miteinander harmonieren. 

Zum Beispiel passen Zitrusdüfte wie Orangenöl und Zitronenöl gut zusammen. 

Auch verschiedene holzig-würzige Düfte wie Zirbe und Zedernholz lassen sich gut mischen. 

Erfahre mehr über die Wirkung von Saunas und lese unsere nächsten Ratgeber:

10% Für deine erste Bestellung

Wir verschicken kein Spam - Versprochen!

Informationen dazu, wie Heldengrün mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung

Folge uns

Liquid error (sections/pagefly-section line 6): Could not find asset snippets/pf-d3cdd152.liquid