icon-account icon-glass
Dein Warenkorb
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte:

Kostenloser Versand ab 50€

180 Tage Rückgaberecht

> 6000 positive Bewertungen

Zertifizierte Qualität

Kostenloser Versand ab 50€

Patchouli

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Inhalte

Shewit ist grüner Unternehmer mit Herz: Die Vielzahl chemischer Produkte im Haushalt hat ihn und seinen Partner Eugen dazu animiert natürliche, zertifizierte und innovative Haushalts- & Körperpflege Produkte auf den Markt zu bringen die keine synthetische Zusatzstoffe enthalten.

Patchouli ist ein ätherisches Öl, das besonders bei den Hippies in den 1970er Jahren beliebt war. Das Öl hat einen würzigen Duft, Motten und Insekten vertreibt. 

Es heißt, dass Patchouli eine beruhigende Wirkung aufweist. 

Wie du Patchouli anwenden kannst und welche Vorteile dem Öl nachgesagt wird, das erfährst du im folgenden Beitrag.

Was ist Patchouli?

Bei Patchouli handelt es sich um eine krautige Pflanze der Familie der Lippenblütler. Der botanische Name lautet Pogostemon cablin. Die Pflanze kann bis zu 100 Zentimeter hoch werden. 

Sie stammt aus Indien, Malaysia, Südchina, Indonesien, Taiwan, Sri Lanka und den Philippinen. 

Das ätherische Öl befindet sich in den Blättern der Pflanze. Es wird per Wasserdampfdestillation gewonnen und unter anderem in der Parfümindustrie verwendet. Der würzige, schwere Duft wird entweder geliebt oder gehasst. 

Das Öl wird auch für Räucherstäbchen genutzt. Es heißt, dass das Öl Motten und Insekten vertreiben kann. Deshalb diente es in früheren Zeiten als Schutzmittel für Kleidungsstücke aus Wolle, Seide oder Kaschmir. 

Patchouli wird ebenfalls eine positive Wirkung auf die Seele und den Körper nachgesagt. 

Deshalb findet das ätherische Öl auch seinen Einsatz in der Pharmazie. 

Wesentliche Inhaltsstoffe im Überblick

In Patchouli befinden sich unter anderem sekundäre Pflanzenstoffe, die positiv auf die Gesundheit wirken können. 

Dazu gehören diese Inhaltsstoffe:

  • Flavonoide
  • Triterpene
  • Glykoside
  • Sesquiterpene

Wie kann Patchouli auf unseren Körper wirken?

Patchouliöl wird eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. Durch eine Studie sind verschiedene Eigenschaften wissenschaftlich belegt:

  • Das Öl kann antioxidativ wirken. Es kann freie Radikale bekämpfen und die Zellen vor oxidativem Stress schützen. Außerdem wird gesagt, dass das Öl eine Unterstützung bei der Zellerneuerung ist.
     
  • Patchouli gilt als antimikrobiell wirkend. Dem Öl wird eine effektive Wirkung gegen Bakterien, Viren und Pilzen nachgesagt.
     
  • Patchouliöl soll entzündungshemmend wirken.
     
  • Des Weiteren gilt das Öl als stimmungsaufhellend und beruhigend

Patchouli kommt in der Aromatherapie zum Einsatz. Es heißt, dass das Öl Stress reduzieren und Ängste lindern kann. Außerdem kann es bei Schlafstörungen hilfreich sein. 

Anwendung & Tipps: Worauf solltest Du achten?

Ein ätherisches Öl lässt sich auf unterschiedliche Weise anwenden. Du kannst Patchouli beispielsweise bei einer Erkältung inhalieren oder das Öl als Raumduft nutzen. 

Dem Öl wird auch eine positive Wirkung auf die Haut nachgesagt, weshalb es als Hautpflegemittel verwendet wird. Es kommt selten vor, dass allergische Reaktionen auftreten. Du solltest das ätherische Öl nie unverdünnt auf die Haut auftragen. Mische es mit einem Trägeröl wie Jojobaöl. Achte zudem darauf, dass es sich um ein naturreines Öl handelt, das frei von chemischen Zusatzstoffen ist. 

Die besten Einsatzmöglichkeiten von Patchouli auf einen Blick

Es gibt verschiedene Einsatzoptionen von Patchouli. Früher diente es als hilfreiches Mittel, um hochwertige Kleider vor Insekten und Motten zu schützen. 

Heute ist bekannt, das Patchouli noch viel mehr kann.

Den Duft von Patchouli genießen

Du kannst das ätherische Öl in eine Duftlampe geben. Patchouli gilt als stimmungsaufhellend und beruhigend. In der Aromatherapie kommt Patchouli bei Angst, Stress und Schlafstörungen zum Einsatz.

Mundspülung mit Patchouli

Aufgrund der nachgesagten entzündungshemmenden Wirkung gilt Patchouli als hilfreiches Mittel bei leichten Entzündungen im Mundbereich. Ebenso wird Patchouli nachgesagt, bei Mundgeruch und Herpes einen positiven Effekt erzielen zu können.

Sinnliche Massage mit Patchouliöl

Das ätherische Öl gilt als aphrodisierend. Deshalb wird es oft als Zusatz für ein Massageöl genutzt. Du kannst das Öl mit Jojobaöl mischen und diese Mischung für eine sinnliche Massage anwenden.

Patchouli als Badezusatz

Füge ein paar Tropfen des Patchouliöles in die mit Wasser gefüllte Badewanne. Es heißt, dass Patchouli als Badezusatz die Stimmung aufhellen kann und bei Hautirritationen wirksam sein soll.

Patchouli bei Schweißfüßen und Fußpilz

Unangenehmer Fußgeruch entwickelt sich durch Bakterien. Da Patchouli eine antibakterielle Wirkung nachgesagt wird, kommt das Öl bei Schweißfüßen zum Einsatz. 

Zudem wird gesagt, dass das ätherische Öl einen antifungalen Effekt hat und sich deshalb bei Fußpilz bewähren kann. Für diese Einsatzbereiche kannst du ein Fußbad mit Patchouli zubereiten.

Gesichtspflege mit Patchouliöl

Für eine Gesichtsreinigung kannst du dein Gesicht mit etwas Patchouliöl waschen, das du mit lauwarmem Wasser mischst. Ebenfalls kannst du ein paar Tropfen Öl in eine Creme geben und diese Mischung als Hautpflegemittel nutzen.

Ätherisches Patchouli Öl von Heldengrün: Das sind die Vorteile!

Unser Patchouliöl ist ein naturreines Öl, das aus ökologischem Anbau stammt. Das ätherische Öl wird schonend durch Wasserdampfdestillation gewonnen. 

Es ist frei von synthetischen Duftstoffen, Pestiziden und anderen gesundheitsschädlichen Stoffen. 

Fazit

Patchouli kam in früheren Zeiten als Schutzmittel gegen Insekten und Motten im Kleiderschrank zum Einsatz. Heute ist bekannt, dass Patchouli viel mehr kann. So gilt das ätherische Öl als beruhigend, stimmungsaufhellend sowie antibakteriell und entzündungshemmend wirkend. Mit unserem naturreinen Patchouliöl hast du die Möglichkeit, das ätherische Öl auf vielfältige Weise zu nutzen. 

FAQ

Ist Patchouli gut für die Haut?

Ja, Patchouli wird eine positive Wirkung auf die Haut nachgesagt. Es gilt als wirksam bei Hautproblemen und es wird gerne als Hautpflegemittel verwendet. Dazu wird das ätherische Öl mit einem Trägeröl wie Jojobaöl gemischt. 

Wie riecht Patchouli?

Patchouli hat einen stark moschusartigen Duft. Der Geruch erinnert an einen Kiefernwald und kann als schwer und würzig beschrieben werden. 

Kann Patchouli bei der Linderung von Angst und Stress helfen?

In der Aromatherapie kommt Patchouli bei Angst, Stress, Schlafstörungen und Nervosität zum Einsatz. Das ätherische Öl kann eine beruhigende und stimmungsaufhellende Wirkung haben. 

🌿 Interessierst du dich für weitere natürliche Heilmittel und deren Anwendungen? Entdecke unsere Beiträge über die ätherischen Öle!

 🌿 Aromaölmassage » Ablauf, Wirkung & Expertentipps

🌿 Aromatherapie: Entspannung mit der Kraft ätherischer Öle

🌿 Ätherische Öle: Anwendung & Grundlagen für Einsteiger

 

 

Mit in Darmstadt designed
Liquid error (sections/pagefly-section line 6): Could not find asset snippets/pf-bda47a7f.liquid
Liquid error (sections/pagefly-section line 6): Could not find asset snippets/pf-d3cdd152.liquid