icon-account icon-glass
Dein Warenkorb
Gute Wahl! Hier sind deine Produkte:

Kostenloser Versand DHLGoGreen

6 Monate Garantie

~4,81/5 basierend auf über 2136 Bewertungen

Kostenloser Versand in Deutschland

Reines Lavendelöl -DIY Shampoo

Ätherischem Lavendelöl werden wahre Wunderkräfte zugesagt: Nicht nur efs eine beruhigende Wirkung haben soll, darüber hinaus soll es sogar bei Schlafstörungen und allgemeinem Unwohlsein helfen. Ihr wollt euch ein Lavendelöl kaufen und ihr seid euch nicht sicher wie es anzuwenden ist? Wir von Heldengrün sind großer Fan dieses natürlichen Wunderkrautes und möchten euch heute eine der vielen Anwendungsmöglichkeiten vorstellen: ein DIY-Lavendel Shampoo.

Lavendelöl im Shampoo

Mit ein paar einfachen Zutaten kannst du dir ganz einfach ein eigenes Lavendelshampoo zaubern –Was du dazu brauchst:

- 20gr. Lavendelblüten
- 340ml Wasser
- Ca. 20gramm Aleppo-Seife  /Kernseife
- Ca. 3 EL Speisestärke (für die optimale Konsistenz)
- Ca. 80ml hochprozentigen Alkohol ( 95%)
- Ca. 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Achte darauf, dass die verwendeten Inhaltsstoffe hochwertig und im besten Fall sogar biologische Erzeugnisse sind, da das die Qualität deines Shampos damit erheblich steigert.

Erster Schritt: Seifenlauge herstellen

Um ein Shampo herzustellen, musst du Zu Beginn die Grundzutaten verbinden: Dazu erhitzt du einfach einen Topf mit ca. 340 ml Wasser auf dem Herd. Achte darauf, dass du nicht zu viel Wasser benutzt, da du eine geleeartige Konsistenz benötigst. Danach reibst du mit einer handelsüblichen Küchenreife die Aleppo Seife in feine Stückchen –Die Seifenflocken werden dann in das Wasser mit dazugegeben. Rühre die Seife solange im Topf, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Nach einigen Minuten kannst du den Topf vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, kannst du den nächsten Schritt überspringen.

Tipp: Während des Kochvorgangs kannst du einen Teelöffel der Lauge aus dem Topf nehmen um zu überprüfen ob der gewünschte Aggregatzustand schon erreicht ist.

Zweiter Schritt: Konsistenz anpassen

Falls die Flüssigkeit schon zu fest ist, solltest du die Konsistenz für dein natürliches Shampoo anpassen. Das kannst du entweder tun, indem du – unter regelmäßigem Rühren – gleichmäßig Wasser hinzufügst oder etwas von dem Alkohol hinzufügst. Falls die Flüssigkeit allerdings noch nicht fest genug ist, kannst du unter Zugabe von Speisestärke die Seifenlauge etwas erhärten. Dann einfach nochmal ca. 6-7 Minuten erhitzen und weiter verrühren.

Dritter Schritt: Lavendelöl hinzugeben

Nachdem deine Seifenlauge etwas erkaltet ist, kannst du dein ätherisches Lavendelöl in dein natürliches Shampoo hinzufügen. Die Menge des Lavendelöl’s ist variabel und abhängig von deinem Empfinden: Ich füge gerne ca. 15 Tropfen des ätherischen Öl’s hinzu da der Duft hier besonders intensiv ist. 

Ganz Wichtig: Sehr gut verrühren und entweder in einen Glasbehälter oder im Topf in den Kühlschrank stellen. Wegen dem Alkohol in der Lauge hält sich die Flüssigkeit mehrere Wochen.

Jetzt entdecken

Anwendung des Lavendel Shampoo 

Unser selbst gemachtes Lavendel-Shampoo verhält sich genauso wie handelsübliche Shampos. Du kannst es einfach in das nasse Haar einmassieren und einwirken lassen. Danach solltest du es gut ausspülen. Wenn du sehr lange klassisches Shampoo genutzt hast, kann es durchaus sein, dass dein Körper sich erst an das natürliche Haarshampoo gewöhnen muss. Das kann dazu führen, dass dein Haar zu Beginn leicht stumpf aussehen kann. 

Da dein Haar jetzt ohne zusätzliche Parabene und Silikone auskommen muss, bedarf es einer kleinen Umstellungsphase. Nach einigen Wochen sollte der Glanz allerdings zurückkommen. Wir wünschen dir ganz viel Spaß mit deinem DIY Lavendel-Shampoo

Jetzt entdecken


Neueste Beiträge

Lavendel Anwendung

Trocknerbälle-Tutorial

Was ist ein Waschball

Nachhaltiges Waschmittel?

Entdecke Heldengrün

Unsere Produkte

Über uns


Wer Schreibt hier?

Hi, ich heiße Shewit und einer von zwei Gründern von Heldengrün - Du hast Fragen, schreibe mir einfach

Ich habe Fragen



Allgemeines

Impressum

Widerufsbelehrung

Datenschutzerklärung

AGB

Social Media

Versand

Reines Lavendelöl als DIY-Shampoo

Ätherischem Lavendelöl werden wahre Wunderkräfte zugesagt: Nicht nur es eine beruhigende Wirkung haben soll, darüber hinaus soll es sogar bei Schlafstörungen und allgemeinem Unwohlsein helfen. Ihr wollt euch ein Lavendelöl kaufen und ihr seid euch nicht sicher wie es anzuwenden ist? Wir von Heldengrün sind großer Fan dieses natürlichen Wunderkrautes und möchten euch heute eine der vielen Anwendungsmöglichkeiten vorstellen: ein DIY-Lavendel Shampoo.

Ätherisches Heldengrün Lavendelöl

Lavendelöl im Shampoo

Mit ein paar einfachen Zutaten kannst du dir ganz einfach ein eigenes Lavendelshampoo zaubern –Was du dazu brauchst:

- 20gr. Lavendelblüten

- 340ml Wasser

- Ca. 20gr.  Aleppo-Seife /Kernseife

- Ca. 3 EL Speisestärke (für die optimale Konsistenz)

- Ca. 80ml hochprozentigen Alkohol ( 95%)

- Ca. 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Achte darauf, dass die verwendeten Inhaltsstoffe hochwertig und im besten Fall sogar biologische Erzeugnisse sind, da das die Qualität deines Shampos damit erheblich steigert.

Lavendelöl kaufen

Erster Schritt: Seifenlauge herstellen

Um ein Shampo herzustellen, musst du Zu Beginn die Grundzutaten verbinden: Dazu erhitzt du einfach einen Topf mit ca. 340 ml Wasser auf dem Herd. Achte darauf, dass du nicht zu viel Wasser benutzt, da du eine geleeartige Konsistenz benötigst. Danach reibst du mit einer handelsüblichen Küchenreife die Aleppo Seife in feine Stückchen –Die Seifenflocken werden dann in das Wasser mit dazugegeben.

Rühre die Seife solange im Topf, bis sie sich komplett aufgelöst hat.

Nach einigen Minuten kannst du den Topf vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, kannst du den nächsten Schritt überspringen.

Tipp: Während des Kochvorgangs kannst du einen Teelöffel der Lauge aus dem Topf nehmen um zu überprüfen ob der gewünschte Aggregatzustand schon erreicht ist.

Bio Lavendelöl zur Beruhigung

Zweiter Schritt: Konsistenz anpassen

Falls die Flüssigkeit schon zu fest ist, solltest du die Konsistenz für dein natürliches Shampoo anpassen. Das kannst du entweder tun, indem du – unter regelmäßigem Rühren – gleichmäßig Wasser hinzufügst oder etwas von dem Alkohol hinzufügst. Falls die Flüssigkeit allerdings noch nicht fest genug ist, kannst du unter Zugabe von Speisestärke die Seifenlauge etwas erhärten. Dann einfach nochmal ca. 6-7 Minuten erhitzen und weiter verrühren.

Dritter Schritt: Lavendelöl hinzugeben

Bio lavendel zum Schlafen

Nachdem deine Seifenlauge etwas erkaltet ist, kannst du dein ätherisches Lavendelöl in dein natürliches Shampoo hinzufügen. Die Menge des Lavendelöl’s ist variabel und abhängig von deinem Empfinden: Ich füge gerne ca. 15 Tropfen des ätherischen Öl’s hinzu da der Duft hier besonders intensiv ist. 

Ganz Wichtig: Sehr gut verrühren und entweder in einen Glasbehälter oder im Topf in den Kühlschrank stellen. Wegen dem Alkohol in der Lauge hält sich die Flüssigkeit mehrere Wochen.

Anwendung des Lavendel Shampoo 

Unser selbst gemachtes Lavendel-Shampoo verhält sich genauso wie handelsübliche Shampos. Du kannst es einfach in das nasse Haar einmassieren und einwirken lassen. Danach solltest du es gut ausspülen. Wenn du sehr lange klassisches Shampoo genutzt hast, kann es durchaus sein, dass dein Körper sich erst an das natürliche Haarshampoo gewöhnen muss. Das kann dazu führen, dass dein Haar zu Beginn leicht stumpf aussehen kann. 

Bio Lavendelöl zum Einnehmen

Da dein Haar jetzt ohne zusätzliche Parabene und Silikone auskommen muss, bedarf es einer kleinen Umstellungsphase. Nach einigen Wochen sollte der Glanz allerdings zurückkommen. Wir wünschen dir ganz viel Spaß mit deinem DIY Lavendel-Shampoo

Jetzt entdecken

Du hast Fragen?

Hallo und herzlich Willkommen auf Heldengrün: Ich heiße Shewit und bin der Mitgründer unseres nachhaltigen Start-Ups. Falls du Fragen zu Alternativen Waschmitteln hast oder mehr über Uns erfahren möchtest, schreibe an und ich helfe dir gerne weiter :-)

Produkte anschauen

Hilfe & Kontakt

Impressum

Datenschutz

Widerrufsbelehrung

Kontakt

Über uns

AGB

Produkte

Öko-Trocknerbälle

Öko-Fusselroller

Öko-Rohrreiniger

Social Media

Versand